ld it at gb fr

Das Fragebuch

Die Erstellung des ALD-II-Questionnaires wurde 1999 begonnen und unter Einbeziehung der bei vier Probe-Enquêten (durchgeführt in dialektal stark unterschiedlichen Zonen des ALD-Netzes) gewonnenen Erfahrungen im Jahr 2001 abgeschlossen. Die Verantwortung für die definitive Gestalt des Fragebuchs tragen Paul Videsott und Hans Goebl gemeinsam. Anders als beim ALD-I ist das Fragebuch nicht nach dem Alphabet der italienischen Form der einzelnen Fragen, sondern thematisch gegliedert: siehe dazu die weiter unten gebotenen direkten Einblicke. Insgesamt enthält das Fragebuch 1063 zum Teil recht komplexe Frage-Items, die einfache Wortfragen, komplexere Fragen nach Verbalformen und hochkomplexe Satzfragen umfassen. Dazu kommt ein graphischer Teil mit Zeichnungen und Bildern, die den Informanten vorgelegt werden. 

Ferner enthält das Fragebuch präzise Informationen zu den lautschriftlichen Konventionen des ALD und verschiedene arbeitspraktisch relevante Tabellen und Listen. Die exklusiv in italienischer Sprache aufscheinenden Fragen werden durch Hinweise ergänzt, die allein für die Exploratoren bestimmt sind und diesen die Abfragearbeit erleichtern sollen. Die technische Konfektion (Druck und Binden) der im Feld benötigten Exemplare des Fragebuchs lag in den Händen von Hans Goebl. 

In weiterer Folge wird das komplette Fragebuch präsentiert. Man kann darin über den Index sowohl blättern als auch einzelne oder alle Seiten herunterladen und ausdrucken.